Leitfaden: Fachbeitrag WRRL bei Straßenbauvorhaben in Rheinland-Pfalz

Erstellung einer Handlungsanleitung für die Bearbeitung eines Fachbeitrags zur Wasserrahmenrichtlinie bei Straßenbauvorhaben in Rheinland-Pfalz.

Projektschwerpunkte:

Es wird eine Hilfestellung für die Straßenbaubehörden des Landes Rheinland-Pfalz erarbeitet zur Bewältigung der Anforderungen aus der EU-Wasserrahmenrichtlinie (Richtlinie 2000/60/EG). Mit dem Urteil des EuGH C-461/13 vom 01. Juli 2015 ist bekannt, dass bei jeder Vorhabengenehmigung die Verträglichkeit mit der Wasserrahmenrichtlinie ermittelt werden muss. Über das "wie" bestehen noch viele Unsicherheiten. Der Leitfaden erläutert in verständlicher Form die rechtlichen Anforderungen erklären und stellt dar,

  • welche Inhalte ein Fachbeitrag zur WRRL haben muss,
  • welche Parameter im Straßenbau besonders zu beachten sind und
  • auf welche Datenquellen in Rheinland-Pfalz zurückgegriffen werden kann.

Der Leitfaden wird ergänzt durch einen Beitrag des Büros für Hydrologie und Bodenkunde Gert Hammer, Dresden, zu den Aspekten Schadstoffe und Grundwasser.

Siehe auch:

Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz (2019): Leitfaden WRRL. Fachbeitrag zur Wasserrrahmenrichtlinie bei Straßenbauvorhaben in Rheinland-Pfalz. Stand April 2019. 75 S. Bearbeiter: Kiebel, A.; Uhl, R. (FÖA Landschaftsplanung); Lenz, U. (Büro für Hydrologie und Bodenkunde Gert Hammer). -Download-

Kiebel, A. (2016): "Fachbeitrag Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) - Praxisbeispiele". VSVI-Seminar zu aktuellen Themen der Landespflege am 29.11.2016 in Koblenz

Auftraggeber:

Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz

Planungszeitraum:

2017-2018

Natürliche und erheblich veränderte Oberflächenwasserkörper in Rheinland-Pfalz