Technische Austattung

Technische Ausrüstung für Bestandserfassungen im Gelände:

Vollständige Geräteausrüstung u.a. für die Erfassung und Determination von Vögeln, Fledermäusen, Amphibien, Tag- und Nachtfaltern und andere bodenlaufende oder fliegende Insekten.

Beispielhaft wird die für die Erfassung von Fledermäusen, Vögeln und für einige Insektengruppen vorhandene Geräteaus­stattung detailliert aufgeführt:

Erfassung von Fledermäusen im Gelände:

Vollständige Ausrüstung auch für umfangreiche Erfassungsprogramme

  • > 400 m Netze für den Fleder­maus­fang
  • 2 Spezialnetze zum Abfangen an Baumquartieren in großer Höhe
  • 7 Zeitdehner-Detektoren der Geräteklasse Pettersson D240x/ 940 mit Rufaufzeichnung für mobile Erfassung
  • 16 ANABAT-Detektor-Einheiten für stationäre Erfassung der Fa. Titley
  • 73 Echtzeitdetektoren zur stationären akustischen Erfassung (43 Batcoder - Fa ecoObs; 30 Batlogger - Fa. elekon)
  • 9 Waldboxerweiterungen mit Solarpanel zur autarken, akustischen Langzeiterfassung (Fa. ecoObs)
  • 2 Ultraschalllautsprecher (Fa. Avisoft) als Lockmittel bei Spezialfängen
  • 8 Empfängereinheiten für die Telemetrie (Fa. Biotrack, Wildlife Systems TRX), Spezial-Richtantennen (Handantennen, 3- und 4-Element-Yagi-Antennen)
  • Nachtsicht- und Videoausrüstung (3 Nachtsichtgeräte inkl. Videofunktion, 1 Nachtsichtbrille, 6 hochauflösende Infrarot-Videokameras mit Festplattenrekorder, 30 Infrarot-Scheinwerfer)
  • 3 Spezialendoskope zur Kontrolle von Baum- bzw. Spaltenquartieren
  • Lichtschranke Typ LIBA 16 (Fa. ChiroTEC; Lohra) inklusive eines Datenloggers zur Erfassung von Ein- und Ausflügen
  • Wärmebildkamera Pulsar HELION XQ50F (Unterstützung der Besatzkontrolle und Ausflugsbeobachtungen)

Erfassung von Vögeln im Gelände:

Vollständige Ausrüstung auch für umfangreiche Erfassungsprogramme

  • Ferngläser Zeiss 10x42
  • Zeiss Spektive
  • Wärmebildkamera Pulsar HELION XQ50F (Unterstützung der Nachtvogelerfassung, Flugbewegungen) 
  • Klangatrappen
  • Songmeter SM4 (akustische Erfassung)

Erfassung von Reptilien und Amphibien im Gelände:

  • 30 künstliche Reptilienverstecke
  • 30 Flaschenreusen
  • 30 Netzreusen
  • diverse Kescher, Wathosen sowie Virkon zur Einhaltung des Hygieneprotokoll zur Vermeidung der Verschleppung von Amphibienkrankheiten
  • Schlauchboot zur Erfassung an größeren Gewässern und e-DNA Probenahme

Erfassung von Insekten im Gelände:

Vollständige Ausrüstung auch für um­fang­rei­che Erfassungsprogramme

  • Barberfallen-Einrichtungen für ca. 100 Probeflächen
  • 12 Fensterscheibenfallen
  • 10 Lufteklektoren
  • Fangkescher in unterschiedlicher Größe und Zahl
  • 4 Bodeneklektoren
  • 4 Automatische Lichtfanganlagen
  • Aufsicht- und Durchsicht-Binokulare

Erfassung von Umgebungsvariablen:

  • 4 Datenlogger für Temperatur, Feuchte und Wind
  • Messgeräte für Lichtintensität, Strukturdichte
  • GPS-Messdatenerfassung (8 Geräte: Garmin, GPSMAP;  2 DGPS-Geräte: Ashtech)
  • Dauerhafte (Magnet-)Markierung von Probeflächen
  • 10 Tablets zur mobilen Dateneingabe (Android & Windows)

 Batcorder

Netzfang

Sonde

Songmeter

Fotofalle mit Eule

Flaschenreuse