Radwege und Fledermausschutz

Fledermausmonitoring Tunnel Wuppertal: Monitoring / Risikomanagement

Projektschwerpunkte:

Die Nordbahntrasse der ehemaligen Eisenbahnstrecke durch das Stadtgebiet Wuppertal führt durch mehrere Tunnel, die für den Anschluss an überregionale Radwanderwege ausgebaut und zukünftig durchgängig und ganzjährig genutzt und beleuchtet werden sollen.

Das Monitoring ist Teil des Risikomanagements. Im Zentrum steht die kontinuierliche Überprüfung von 6 Tunneln, die nachweislich eine Funktion als Winter- und Schwärmquartier für Fledermäuse haben sowie von Ersatzquartieren, die fledermausgerecht hergerichtet wurden.

Die Untersuchungen erfolgen mittels Lichtschranken-  bzw. Fotofallentechnik in Verbindung mit Anabat-Aufzeichnungen in Zusammenarbeit mit CHIROTEC.

Die Ergebnisse des Monitorings sollen die Wirksamkeit der Ersatzquartiere belegen. Sie sind Entscheidungsgrundlage insbesondere für die ganzjährige Öffnung der Tunnelhabitate für eine Radverkehrsnutzung.

 

Auftraggeber:

Stadt Wuppertal

Planungszeitraum:

2013-2015

Bauarbeiten am Tunnel Fatloh

Geräteaustattung

Zwischenwand im Tunnel