LBP Bundesautobahn A143

Überarbeitung des Landschaftspflegerischen Begleitplans zum Neubau der BAB A143, VKE 4224, Westumfahrung Halle

Projektschwerpunkte:

Umfangreiche Änderungen der technischen und umweltfachlichen Unterlagen machten ab 2008 eine Überarbeitung und Aktualisierung des Landespflegerischen Begleitplanes der Planfeststellungsunterlage zur A143 Westumfahrung Halle erforderlich.

Aufgrund der speziellen umweltfachlichen Anforderungen umfassen die Leistungen auch die Neubearbeitung der FFH-Verträglichkeitsprüfungen, im Einzelnen:

  • FFH-VP Porphyrkuppen (Überarbeitung)
  • FFH-VP Muschelkalkhänge (Überarbeitung)
  • FFH-VP Dölauer Heide (Neu)
  • der Artenschutzprüfung (Neu) sowie
  • die Aktualisierung und Ergänzung zahlreicher faunistischer und vegetationskundlicher Fachgutachten

Die technischen und umweltfachlichen Änderungen wirken sich umfassend auf die Bestands- und Konfliktbewertung sowie auf die Maßnahmenplanung aus.

Im Zentrum stehen die Möglichkeit zur Entwicklung von Kalktrockenrasen mit Vorkommen von Orchis morio (prioritärer LRT *6210) im Bereich der Porphyrkuppenlandschaft bei Halle. Hierzu Konzeptionierung und Durchführung eines Expertenkolloqiums.

In Bezug auf straßenbürtige Stickstoffeinträge

  • Analyse der Betroffenheit entsprechend dem aktuellen Stand der Fachkonvention NOx / Natura 2000
  • geländebezogene Prüfung / Plausibilisierung im Kontext von Kaltluftflüssen, Lage und Empfindlichkeit der LRT
  • Prüfung einer alternativen Tunnellösung im Bereich der Porphyrkuppen.

Auftraggeber:

DEGES Berlin

Planungszeitraum (in Zusammenarbeit mit IBV):

2008-2019

Porphyrkuppenlandschaft

Orchis morio

Kuhschelle